GL - Germarnischer Lloyd`s Abnahmen

Germanischer Lloyd Certification

Wir sind vom "Germanischen Lloyd" (GL) zugelassener Konfektionär für Hydraulik- und CO2-Schlauchleitungen.

         

Seit über 20 Jahren sind wir für alle gängigen Schlauchtypen vom Germanischen Lloyd Zertifiziert.

 

In umfangreichen Audits konnten wir dem Germanischen Lloyd nachweisen, dass unsere Mitarbeiter in unserer Spezialwerkstatt über die notwendige fachliche Kompetenz, sowie die technischen Möglichkeiten verfügen, Schlauchleitungen auf dem geforderten hohen Qualitätsniveau anzufertigen und zu prüfen.

 

Es ist uns auch die Genehmigung zur „eigenverantwortlichen Einzelabnahme“ erteilt worden. Dies bedeutet, dass die Qualitätsprüfung durch unsere Mitarbeiter durchgeführt werden darf und nicht ein externer GL-Mitarbeiter zur Prüfung herangezogen werden muss. Hierdurch reduziert sich der Arbeitsablauf und die Lieferzeit für Hydraulik- und  CO2-Schlauchleitungen für Feuerlöschsysteme mit GL-Zulassung.

 

Voraussetzungen dafür sind:

 

- Zugelassene Qualitätskomponenten

- Baumustergeprüftes Vormaterial

- Exakte Verfahrens- und Arbeitsanweisungen

- Präzise Spezialmaschinen zur Einbindung

- Druckprüfstand bis 2000 bar mit Prüfprotokoll

- Rückverfolgbarkeit aller Produktkomponenten

- Qualitätsmanagement in Anlehnung an DIN ISO 9001

- Dokumentation über den SchlauchKey

G+S Schlauchtechnik GL-Zertifizierung
GL-Zetifikat-G+S Schlauchtechnik GmbH.pd[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

Wir bieten Ihnen viele weitere Abnahmen an z.B. Bureau Veritas BV, ABS, RINA, LR usw.

DNVGL Abnahmen
Bureau Veritas Abnahmen
Lloyd`s Register Abnahme
RINA Abnahmen
ABS Abnahmen

Prüfstand / Druckprüfung

Qualitätssicherung

 

In unserer Druckprüfanlage können wir statische Druckproben an Schlauchleitungen bis 3500 bar vornehmen und protokollieren.

 

Auf dem Prüfstand werden aus Gründen der Qualitätssicherung, ein von uns festgelegter Prozentsatz aller Schlauchleitungen, die wir konfektioniert haben, getestet.

 

Gern prüfen wir nach Ihren Anforderungen Schlauchleitungen und stellen darüber Prüfzeugnisse aus.

 

 

 

 

Unser Qualitätskontrolle

 

 

Kontrolle der Funktionsfähigkeit der verpressten Armatur über den Nippeleinfall

 

  1. Durch das zu enge Pressmaß ist der Nippel in der Dichtzone zu stark kollabiert. ACHTUNG: Die Einbindung ist nicht funktionsfähig. Durch   diesen Fehler kann es zu einem vorzeitigen Ausfall der Schlauchleitung kommen. Der Pressdurchmesser muss noch um einige Zehntel mm vergrößert werden!
  2. Hier wird verdeutlicht, dass der maximale Nippeleinfall erreicht ist und der Pressdurchmesser nicht weriter reduziert werden darf, da sonst auch hier die Gefahr des frühzeitigen Ausfalls der Schlauchleitung besteht!